Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Die Palette an Angeboten zum Themenbereich Gesundheit im Betrieb ist mittlerweile sehr groß. Da kann man als Unternehmer/in schnell einmal den Überblick verlieren, was man nun sinnvoll für den eigenen Betrieb einsetzen soll.

Unsere Website will Sie dabei unterstützen, geeignete Informationen und Ansprechpartner/innen rasch zu finden und Handlungsfelder zu identifizieren.

Übergeordnetes Ziel ist es, Gesundheit im Betrieb zu fördern, Unfälle zu verhüten, sowie die Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter/innen zu erhalten und Arbeitsunfähigkeit zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, beruht das Gesundheitsmanagement auf drei Säulen*:
 

Arbeitnehmer/innenschutz  ist die grundlegende, präventive Gestaltung des Arbeitsumfelds, der Arbeitsmittel und der Arbeitsorganisation zur Vermeidung von physischen und psychischen Gefährdungen der Arbeitnehmer/innen. Mehr Informationen zum Arbeitnehmer/innenschutz...

Betriebliche Gesundheitsförderung zielt darauf ab durch Entwicklung  von Unternehmenskultur, Prozessen, Kommunikationsstrukturen  Führung und Gesundheitskompetenz der Mitarbeiter/innen deren Gesundheit zu stärken und so die Ressource Mitarbeiter/in für das Unternehmen nachhaltig zu sichern. Mehr Informationen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung...

Betriebliche Wiedereingliederung ist der Prozess Mitarbeiter/innen, die aufgrund einer Erkrankung nach längerer Zeit ihre Arbeit wieder aufnehmen, gezielt und strukturiert dabei zu begleiten. Mehr Informationen zur betrieblichen Inklusion und Wiedereingliederung...

 

Nur die gemeinsame strategische Steuerung dieser drei Säulen führt zu optimalen Synergien und damit zu einem echten Mehrwert für Ihr Unternehmen. 

Wir stellen Ihnen zu jeder Säule des Gesundheitsmanagements Partner/innen und Publikationen sowie Tools/Werkzeuge vor, niederschwellig aufbereitet für die unterschiedlichen Unternehmensgrößen, insbesondere auch für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und Kleinst- und Kleinunternehmen, sowie für mittelständische Unternehmen und Großunternehmen.

Untenstehende Grafik zeigt das Zusammenwirken der drei Säulen:

* Begriffsbestimmung: Wir orientieren uns in unserem Verständnis von ganzheitlichem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, das auf drei Säulen beruht, an der unserem Projekt zugrundeliegenden Studie von Prof.(FH) Florian Schnabel zum Thema Gesundheit im Betrieb.

Der Begriff Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird synonym allerdings auch oft verwendet, wenn Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) strategisch durch Managementprozesse gesteuert wird. Dies schließt allerdings nicht unbedingterweise die anderen beiden Säulen mit ein.