Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Gesundheitsberichte - Gesundheitsberichterstattung

Betriebliche Gesundheitsberichterstattung ist die Beschreibung der gesundheitlichen Situation der Beschäftigten. Sie wird meistens in einem Gesundheitsbericht vorgenommen. Der betriebliche Gesundheitsbericht ist ein Instrument zur Bestimmung von Schwerpunkten des Belastungs- und Erkrankungsgeschehens im Betrieb.

Zur Analyse der gesundheitlichen Lage der Beschäftigten stehen unterschiedliche Daten- und Informationsquellen zur Verfügung: Gefährdungsbeurteilungen, Mitarbeiter/innenbefragungen, Fehlzeitenreports, arbeitsmedizinische und betriebsärztliche Untersuchungsdaten, Unfallstatistiken, arbeitswissenschaftliche Erhebungen. Jede Informationsquelle spiegelt einen anderen Ausschnitt von Gesundheit und Krankheit im Betrieb wider (siehe auch).

Folgende erweiterte Kennzahlen werden im Ergebnisbericht des Projekts „Operationalisierung von Betrieblichen Kennzahlen für die Betriebliche Gesundheitsberichterstattung“, das vom Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger in Auftrag gegeben wurde, empfohlen:

Zielbereich: Arbeit

  • BGF-Maßnahmen
  • Beteiligungsquote an BGF-Maßnahmen
  • Fluktuationsquote (Einsatz ergänzend wünschenswert)
  • Qualifizierungstage
  • Arbeitszufriedenheit
  • Zufriedenheit mit Führungsstil
  • Soziale Unterstützung durch Vorgesetzte/n
  • Soziale Unterstützung durch Kolleg/innen
  • Qualität der Arbeit
  • Quantitative Überforderung
  • Arbeitsfähigkeit
  • Arbeitsfähigkeit in zwei Jahren
     

Zielbereich: Gesundheit

  • Gesundheitsquote
  • AU-Tage                 (AU= Arbeitsunfähigkeit)
  • AU-Fälle
  • AU-Tage je AU-Fall
  • AU-Quote
  • Langzeitkrankenstände
  • Kurzzeitkrankenstände (Einsatz ergänzend wünschenswert)
  • [Langzeit-]AU-Fälle/-Tage nach Diagnosen
  • Subjektiver Gesundheitszustand
  • Körperliche Aktivität
  • Ernährung

Informationen zu Gesundheitsberichten siehe auch beim Österreichischen Netzwerk BGF.

In großen Unternehmen sind Gesundheitsberichte oft Teil des Nachhaltigkeitsberichts, als Abschnitt im Teilbereich Coporate Social Responsability (CSR).