Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Projektleitung

Maga Martha Scholz-Resch                                           

Als Soziologin ist es mir wichtig, Entwicklungen zu beobachten, Folgewirkungen und Bedarfe aufzuzeigen und wissenschaftlich fundierte Angebote daraus zu entwickeln und umzusetzen. Unternehmen und Institutionen sind mit raschen betrieblichen und gesellschaftlichen Veränderungen konfrontiert, die Art und Weise wie Menschen arbeiten unterliegt einem fortwährenden Wandel. Dabei ist die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschlaggebend. Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus setze ich mich besonders für eine gendergerechte Gesundheitsförderung und Diversität ein. Die Kommunikationsplattform „Gesundheit fördert Beschäftigung“ wurde erfolgreich als Informationsdrehscheibe und Vernetzungsstruktur zum Thema „Gesundheit im Betrieb“ österreichweit eingeführt und etabliert. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Team, dieses Angebot weiter umzusetzen und auszubauen.

Email: martha.scholz-reschsymboloesbpunktat

Telefon: +43 664 60177 3356 


Projektmitarbeiterin

Sandra Pipoh, MHA, BSc

Die Kommunikation als Thema liegt mir durch meine Erstausbildung zu Logopädin sehr am Herzen. Die Bedeutung der Kommunikation in Verbindung mit Gesundheitsmanagement begegnete mir in meinem Studium zum Master of Health Administration immer wieder. Kommunikationsräume zu schaffen und Vernetzung zu erleben, bereitet mit als Teil des Teams der Kommunikationsplattform seit deren Entstehung große Freude.

Email: Sandra.Pipohsymboloesbpunktat

Telefon: +43 664 60177 3169


Projektmitarbeiterin

Laura Wölfer, BA                                                                        

Frisch von der Fachhochschule freue ich mich mein theoretisches Fachwissen in die Praxis umzusetzen. Der Schwerpunkt meines Studiums spiegelt das Kernthema des Projektes „Gesundheit im Betrieb“ wider. Die Begriffe „Kommunikation“ und „Vernetzung“ sind gerade im Gesundheitswesen von großer Bedeutung. Umso mehr freut es mich daran zu arbeiten, diese beiden Begriffe zu verknüpfen und Betrieben, Institutionen und auch Betroffenen als Teil der Informationsdrehscheibe zur Seite zu stehen.

Email: Laura.Woelfersymboloesbpunktat

Telefon: +43 664 60 177 3788